Flecken entfernen mit Hausmitteln

Bier: lauwarmes Wasser

Blut: kalt einweichen, mit Salz behandeln, gut nachspülen

Ejakulat / Sperma: Wasser und Seife

Fett: handelsübliches Fleckwasser

Fett auf Leder: Sattelseife

Gras: mit Alkohol oder einer Mischung aus 50g Wasser, 50 g Salmiakgeist und 5g Wasserstoffsuperoxyd beträufeln, nach einigen Minuten ausspülen

Kaffee: mit heißes Seifenwasser oder Glyzerin betupfen, mit haltem Wasser nachspülen

Kalk auf Glas: mit scharfem Essig oder Salz entfernen, mit Stahlwatte nachreiben

Kugelschreiber: in reinem Alkohol durchschwenken

Milch: lauwarmes Wasser

Moder: einige Tage in saurer Milch weichen oder mit Salmianklösung behandeln, gut nachspülen

Obst: mit Zitronensaft beträufeln und warmen Wasser nachspülen

Punsch: lauwarmes WAsser, Seifenspiritus oder Benzin

Rost: mit heißem Zitronensaft beträufeln oder einige Zeit in Wasser legen, dem man etwas Glyzerin oder ganz wenig Kleesalz beigefügt hat. gut ausspülen

Rotwein: mit Salz bestreuen, auswaschen

Russ: abblasen – nie einreiben! Mit frischem Brot abreiben oder mit heißem Katroffelmehl entfernen

Schminke: in heißer Buttermilch weichen lassen und mit klarem Wasser nachspülen

Schokolade: mit lauwarmen Wasser

Schweiß: mit Salmiakgeist oder stark verdünntem Eau de Javelle behandeln

Stempelfarbe: mit gesalzenem Zitronensaft befeuchten. In starkem Salzwasser mit Essigbeigabe waschen

Teer: mit Terpentin oder ungesalzener Butter aufweichen, mit Benzin oder Spiritus nachbehandeln

Vogelkot: abtrocknen und ausbürsten oder ein, mit gewässertem Essig getränktes Läppchen auflegen

Wachs: mit Löschpapier heiß bügeln, dann nachreiben mit Benzin oder Äther

Wagenschmiere: mit Terpentin aufweichen, mit Benzin oder Äther auswaschen, nachwaschen mit Benzinseife

Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte beachten Sie die Pflegehinweise in Kleidungsstücken oder anderen Textilien.